Landshut, 21.04.2018

 

Details
25 Jahre Solanusschwestern in Coroatá
30.10.2017

1992 - 2017

1992 - 2017

25 Jahre Solanusschwestern in Coroatá

 

In der Pfarrkirche Sao Raimundo Nonato in Coroatá wurde der Festgottesdienst
zum 25jährigenJubiläum begangen. Bischof Dom Sebastiao zele-
brierte zusammen mitmehreren Priestern die hl. Messe
.
Festprediger P. Paul Stapel,
Seelsorger in Coroatá von
1985-2000, brachte seine
Freude über die positive
Entwicklung am Ort in den
letzten 25 bzw. 30 Jahren
zum Ausdruck.
Er erinner-
te auch an Bischof Reinhard
Pünder, den ersten
Bischof
dieser Diözese und dankte
den Solanus
schwestern sehr
herzlich für all ihren Einsatz in
25
Jahren. Die Schwestern
erhielten als Geschenk der
Pfarrei eine Statue der hl.
Familie.
 
 
 

Auch P. Luiz Menezes, Pfarrer in Sao Raimundo von 2006 - 2016 dankte den Schwestern für das Zeugnis als Missionar-innen und fügte hinzu: „Ich habe mit den Schwestern das Charisma mit leben dürfen.

Ich sah die Treue der Schwestern, aus der viele Früchte in dieser Stadt gewachsen und hervorgegangen sind“.   

 
 
 

Bischof Dom Sebastiao brachte seine Freude und Dankbarkeit mit     folgen-den Worten zum Ausdruck: „Gott sei Dank haben wir einen Schatz erhalten: die Schwestern in unserer Stadt“.   Dom Sebastiao erinnerte an den Dienst der Schwestern in Coroatá, an die Arbeit auf 

dem Gesundheitssektor, in der Pfarrei und auf der Fazenda da Esperanca. Er schloss mit
der Bitte, Gott möge alle ihre Arbeit und Mühe für unsere
Kirche segnen. Mit Freude rief er aus: „Die Schwestern
sind in Deutschland geboren, aber im Herzen sind sie Maranhenses (Brasilianerinnen)“!                                                                                                 Sr. Veronika bedankte sich im Namen der Schwestern. Sie brachte ihre große Freude über ihr Hiersein mit den Worten zum Ausdruck: „Ich bin im Herzen Maranhense!

Leider habe ich es noch nicht ge-schafft, schön braun zu sein“ (Anm.: Menschen mit negroider Abstammung haben in dieser Kultur ein geringeres Ansehen).  Sr. Veronika schloss mit den Worten: „Wir danken allen von ganzem Herzen“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Solanusschwestern: 1926 in Landshut gegründet – seit 1992 in Coroatá"

 (1)  P. Jakob Schauermann und Solanusschwestern

Schw. M. Luciana Aparecida Batista und Schw. M. Jocélia Pereira Simplicio – unsere jungen brasilianischen Mitschwestern - hatten die Gestaltung des  Jubiläumsgottesdienstes in Coroatá vorbereitet.
Schw. M. Luciana erzählte bei der Feier aus der Geschichte unserer Kongregation.  Dies wurde von Kindern szenisch dargestellt.
„Dienen in der Nachfolge unseres Herrn Jesus Christus in Einfachheit, Freude und Liebe, zum Frieden und Heil der Menschen, zum Frieden und Heil der Menschen …“   so formulierten wir später unser Gründungscharisma.
Pater Jakob Schauermann OFM und die Schwestern waren sehr sensibel für die große Not, die auch bei den Menschen in Deutschland herrschte. Die Säuglingssterblichkeit war sehr hoch.

 

 

2)  Die Schwestern versorgen - zusammen mit P. Jakob - Kranke und Verwundete

 

 

3) „Kommt und lebt mit uns den Glauben!“ 

 

 

 

 

 

 

 


Mit diesen Worten bittet (um das Jahr 1990) Bischof Reinhard Pünder die Solanusschwestern in Landshut, nach Coroata zu kommen.

 

 

4) Die Schwestern vertiefen sich ins Gebet,
um die rechte Entscheidung zu finden

 

 

 

5) Per Schiff überqueren die Schwestern den Ozean 

 

 

 

(1992  reisten sie eigentlich mit dem Flugzeug)

 

 

6)  Eine Tanzgruppe zeigte zum  Abschluss des Jubiläumsgottesdienstes ihre Kunst
(Foto mit „P.  Jakob Schauermann und Solanusschwestern“, rechts Kandidatin Milena)

 

 

Fotos:
Schw. M. Luciana Aparecida Batista und ein Fotograf des Regionalen Fernsehens in Coroata

 

Solanusschwestern

Schönbrunnerstr. 6
D-84036 Landshut
Telefon: 0871 /  9 22 18 90 
Fax: 0871 / 2 76 07 92

AktuellesAktuelles

14.01.2018
Exerzitien im Alltag

          ...
Den vollständigen Bericht lesen

30.10.2017
Themenabend am 29.11.2017

Advent und Erwartung   ...
Den vollständigen Bericht lesen

30.10.2017
25 Jahre Solanusschwestern in Coroatá

1992 - 2017 ...
Den vollständigen Bericht lesen